Helleborus niger

Christrose, Schwarze Nieswurz, Schneerose

Helleborus niger

Pflege
  1. Standort: sonnig bis halbschattig, Gehölzrand oder Beet
  2. Boden: humos bis lehmig oder sandig-lehmig
  3. Gießen: gleichmäßig bis mäßig feucht halten
  4. Winterhärte: USDA Zone 3, bis -34 °C
  5. Besonderheiten: wächst langsam, sollte nicht oft umgepflanzt werden, bleibt sonst klein

Standort

Ideal ist ein im Winter sonniger und im Sommer leicht schattierter Standort.

Die Christrose eignet sich zum Unterpflanzen von Bäumen und Sträuchern. Wild wachsend ist sie in oder an Wäldern anzutreffen.

Ein sonniges Plätzchen im Beet verträgt sie, wenn sie im Sommer regelmäßig gegossen wird.

Helleborus niger wächst langsam, es sollte ein Standort gewählt werden, an dem sie mehrere Jahre ungestört wachsen kann.

Boden

Der Boden darf humos bis lehmig oder sandig-lehmig sein. Ist er sehr mager oder sandig, kann er mit Kompost oder Blumenerde aufgewertet werden.

Gießen

Wie oft gegossen werden muss, ist von Standort und Boden abhängig. Sandige Erde trocknet schneller aus als lehmige. Im Halbschatten bleibt der Boden länger feucht.

Christrose verblüht

Sobald die Samen reifen, färben sich die Blütenblätter rötlich oder grünlich, je nach Sorte.

Tipp

Im Herbst oder Winter gekaufte Christrosen können bis zum Frühjahr in der Wohnung stehen. An einem kühlen Plätzchen, bei maximal 20 °C. Für die dauerhafte Pflege im Zimmer eignen sie sich nicht, dort ist es ihnen zu warm.

Wie sie sich als Balkonpflanzen pflegen lassen, habe ich hier beschrieben: https://balkonpflanzen-pflege.de/helleborus-niger/.

Christrose Knospen

Die ersten Blütenknospen zeigen sich ab November.

Steckbrief
  1. Deutsche Name(n): Christrose, Schwarze Nieswurz, Schneerose
  2. Blütezeit: Dezember bis März
  3. Blütenfarben: weiß, einfach und gefüllt
  4. Höhe: 20 bis 30 Zentimeter
  5. Herkunft/Verbreitung: Europa, besiedelt alpine Regionen, ist aber auch aus Gärten verwildert anzutreffen

Helleborus niger „Christmas Carol“

Christrose Christmas Carol

„Christmas Carol“ ist eine kleinbleibende Sorte, die nur ungefähr 20 Zentimeter hoch wird. Sie blüht früh, bereits im Dezember und eignet sich zum Bepflanzen von Kästen und Kübeln.

Helleborus niger Christmas Carol

Helleborus niger Christmas Carol

Verblühende Helleborus niger „Christmas Carol“. Abgeblühte Blütenstände können sich bis in den Sommer halten.